Man möchte seinen Augen nicht trauen…

Selbst die Massenmedien wie Ntv und N24 sprechen über die Bilderberger, den Bohemian Grove und Gold als Währungssicherung. Doch, wenn man genau hinsieht, ist es doch nur geschickt umschrieben und Zusammenhänge werden offenbar bewusst weg gelassen oder von so genannten Experten heruntergespielt. In der Vergangenheit haben wir bereits über das Thema Bilderberg geschrieben. Die Tatsache, dass die Teilnehmer des Bilderbergtreffens 86% der Weltbevölkerung regiert ob über Politik oder Wirtschaft, wird dabei vollständig übergangen. Pseudoaufklärung und Desinformation die zum Teil so stupide gemacht wird, dass es oft ausreicht bestimmte Sachverhalte zu googeln. 2011 waren wir während des Bilderberg-Meetings in der St. Moritz vor Ort. Interessant ist die Tatsache, dass jeder Bundeskanzler vor seiner Wahl bereits beim Bilderbergreffen war. Das selbe Bild zeigt sich in den USA. Komischer Zufall wenn man bedenkt, dass Gerhard Schröder mit Angela Merkel zusammen beim Bilderbergtreffen war und später Peer Steinbrück 2011. Dauergast der Bilderberger ist Josef Ackermann und David Rockefeller sein US-amerikanisches Gegenstück. Auch global Player wie Henry Kissinger oder verschiedene Medieninhaber sind jedes Jahr vertreten. Menschen die zwischen den Bilderbergern und dem Weltgeschehen die Zusammenhänge aufzeigen, werden sehr schnell und sehr oft zu Unrecht als „Verschwörungstheoretiker“ poträtiert und auch hier und da mundtod gemacht. Unsere Aktionen zur Aufklärung über Bilderberg in Koblenz, Köln und Bonn wurden von der Polizei aufgelöst. Doch wurde nicht nur ein Platzverweis ausgesprochen sondern die Traktate und Flyer von der Polizei beschlagnahmt. Weiter fällt eines sehr schnell ins Auge, wenn man sich die Teilnehmerliste der Bilderberger vornimmt sowie die Personen die am Bohemian Groove Ritual teil genommen haben.
Im Anbetracht der Schuldenkriese durch das Schuldgeldsystem ist Gold einer der besten und sichersten Anlagemöglichkeiten, was auch durch den aktuellen Goldkurs bestätigt wird. So hat den Massenmedien zu Folge jeder Deutsche im Schnitt 117 g Gold als Rücklage. Auch steigt der Absatz für lagerfähige Nahrung (Notrationen) in Deutschland und anderen europäischen Ländern rapide. Dies zeigt an, dass ein großer Teil der Bevölkerung mit einem Kollaps des gegenwärtigen Systems der Dinge rechnen. Wir stellen uns klar auf die Seite der Menschlichkeit und stellen fest, dass wir nicht um hin kommen gegen den Geldadel und diese angelsächsische Olegarchen vor zu gehen deren Ziel eine autokratische neue Weltordnung ist und nicht nur zur Zerstörung der Souveränität des Staates sondern des Volkes, gegen den Willen der Menschen. Wir werden mit Herz und Hand, Mann um Frau, für eine libertäre Gesellschaft kämpfen. Unser erklärtes Ziel ist die Freiheit und Brüderlichkeit sowie die Würde des Menschen auf das höchst mögliche Maß zu steigern. Wer jetzt glaubt, dass dies zu hoch gesteckte Ziele sind, der sollte sich bewusst machen, dass jedes menschliche Leben von seinem Beginn an genau diese Rechte inne hat. Wir werden keine Einschnitte dieser Ziele innerhalb der A2A dulden und setzen uns auch außerhalb für selbige Grundsätze aktiv ein.