Kein Ende in Sicht

Nicht nur die Ukraine beteiligt sich im Rahmen der Fußball EM 2012 massiv an Massentötungen, ein kürzlich verabschiedetes Gesetz legitimiert nun auch den Hundemord in Rumänien.

Am Dienstag, den 22.11.2011 wurde das Hunde-Tötungsgesetz „PL 912″ im rumänischen Parlament mit einer Mehrheit von 168 zu 111 Stimmen verabschiedet. Der Tierschutz-Verein „Vier Pfoten“ schickt daher einen dringenden Appell an die beherzigten Bürger dieses Landes, eine neue Unterschriftensammlung gegen die Tötung von Streunerhunden. Nehmt euch bitte kurz eine Minute Zeit und erhebt eure Stimme gegen das drohende Unrecht. Vielen Dank an alle Unterstützer!

Hier gehts zur Online-Petition:
https://www.secureconnect.at/4-pfoten.de/protest/111123/index.php


2 Antworten auf „Kein Ende in Sicht“


  1. 1 Hartmut 21. Dezember 2011 um 19:19 Uhr

    Toll, das ist endlich mal ein informativer Artikel, besten Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich die Seite leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

  2. 2 Timo 03. März 2012 um 23:24 Uhr

    Danke für diesen informativen Artikel.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.