Archiv für Januar 2011

Auf ein revolutionäres 2011

Soziale Unruhen in Nord-Afrika, wochenlange Proteste und Aufstände in Tunesien, Algerien und mittlerweile auch in Jemen, Jordanien und Albanien. Mehrere tausende Bürger demonstrieren auch dort gegen steigende Lebensmittelpreise, Inflation und gegen die herrschende Korruption und Tyrannei der Regierung. Das neue Jahr fängt gut an.
Während in den Nachbarstaaten der arabischen Region das Uhrwerk einer offenen Revolte tickt, ist der Unmut der ägyptischen Bevölkerung noch rar gesät. Die tiefe Hoffnung auf Freiheit in den Herzen der Bürger bildet dagegen ein festes Fundament. Trotz allem Zweifel, ist es in Ägypten auch nur noch eine Frage der Zeit bis sich das Pulverfass auf dem die Politiker sitzen, entzündet.

Doch auch im eigenen Land lassen Protest und Widerstand nicht nach. Erst vorletzten Samstag demonstrierten rund 22 000 Menschen gegen die herrschende Agrarpolitik der Regierung in Berlin, gefolgt von tausenden anti-militaristischen Demonstranten in Hamburg, Berlin, Essen, Köln, Duisburg, Bonn und Stuttgart gegen die Mandatsverlängerung des Afghanistan-Einsatzes.

2010. Ein erfolgreiches Jahr, vollgepumpt mit Rekordzahlen an Demonstrationsteilnehmern bundesweit. Viele Menschen haben sich aufgetan und eingesetzt.
Zehntausende Bürger bei den Protesten gegen den ausbeuterischen Kapitalismus und weitere Hunderttausende bei den Protesten gegen S21 und gegen die Atompolitik von CDU und FDP.
An diese Erfolge wollen wir gemeinsam anknüpfen.
Nichts ist vergessen, kein Ziel verwehrt.
Durch euren jahrelangen Amtsmissbrauch, haben wir euch schon vor Jahren den Rücken zugekehrt. Durch euren Mangel an Interesse allgemeinen Wohlstand durchzusetzen, richten wir unsere Wut nun mit neu gefasstem Mut und Entschlossenheit erneut in eure Richtung.
Durch euren Mangel an Treue euren Bürgern gegenüber gerät dieser Protest nun schon bald unwiderruflich spürbar in eure Sichtweite.
Denn auch 2011 brennt der Traum von Freiheit und Wohlstand in unseren Herzen.

Wir leisten Widerstand

Widerstand gegen die Banken, die ahnungslose und naive Menschen zu Sklaven der Hochfinanz machen. Die Banken und Wirtschaftsbosse, die den hirnkastrierten Menschen mit einem hämischen Grinsen ihren menschenfeindlichen Kapitalismus vor die Füße werfen.
Die Bonzen und Konzerne, die sich in ihrem gefunden Fressen an Krieg und Rüstungsexporten im Elend der Milliarden-Verlierer dieser Marktwirtschaft baden.
Welche weltweit Milliarden Menschen und Tiere ausbeuten, entfremden, berauben und wie käufliche Ware aussortieren, auf das letzte Hemd ausschlachten und ausbluten lassen.
Diese, die Existenzen zerstören, durch dessen verbrecherisches Kapital 40 000 Menschen Selbstmord begehen, weil sie ihre Schulden nicht mehr bezahlen können.
Durch dessen widerwärtige Geldmacherei fließbandweise Lohnsklaven produziert und ganze Familien in Arbeitslager getrieben werden, täglich 28 000 Menschen an den Folgen dieser Marktwirtschaft verhungern und noch viel mehr an heilbaren Krankheiten verrecken.

McDonalds, Coca Cola und Nestle, die 3. Welt-Länder ausbeuten und dessen Menschen unterhalb der Armutsgrenze ihres eigenen Wassers berauben. Konzerne und Fastfood-Ketten wie McDonalds, Burger King und Coca Cola die zudem hoch-schädliche chemisch-giftige Substanzen wie Aspartaam als Süßstoff-Ersatz in ihre Getränke mischen, da es billiger herzustellen ist. Ein Drittel an jährlich geerntetem Getreide landet in den Mägen von Milliarden an gemästeten Rindern um den Menschen im Überfluss ihre Bäuche mit gepunchten gentechnischen Produkten den Wanzt vollzustopfen, während die Beraubten an ihren eigenen Knochen nagen.

Widerstand gegen die Regierung, aus Fragmenten armseliger Heuchler geschmiedeter Handlanger aus CDU / CSU, FDP, SPD, Grüne und ihre undemokratische anti-soziale und menschenverachtende Politik. Die Regierung, die für ihre finanzstarken und wirtschaftlich „vielversprechenden“ Klientel, demokratische Prinzipien und Ideale verrät und verkauft. Auf den Rechten und Freiheiten der Menschen zugunsten einer korrupten Wirtschafts- und Polit-Elite herumtrampelt, ihre Verantwortung und Verpflichtung ihren Bürgern gegenüber aufs schamloseste den Rücken kehrt und mit den Worten „es sei alles ausreichend parlamentarisch legitimiert“ ins Gesicht spuckt.
Die Mitgliedsstaaten von NATO und ISAF, ihre Kriegseinsätze, Bombenangriffe und Völkermorde im Kosovo, Irak, Afghanistan und Pakistan, die Hunderttausenden unschuldigen Familien das leben gekostet hat. Die Politiker, die auf ihre erbeuteten Rohstoffquellen mit Blut anstoßen, während die Bomben fallen.
Der Staat und seine Beamten, die dem Volk aus allen Winkeln das hart erarbeitete Geld entreißen. Immer mehr an Steuer, skrupelloser Abzocke wie Praxisgebühr und Kopfpauschale fällig ist, während unter steigenden Mieten, Sprit- und Energiepreisen die Löhne, Sozialleistungen, Familienzuschläge und Renten gekürzt oder gar gestrichen werden.

Die Medien, Internet, TV und Presse, die den vorgekauten Speck der Behörden weiterreichen, mit ihren Lügen, ihrer Propaganda, Hetze und Desinformation den Bruchteil an verbliebener Rest-Intelligenz und frei-denkerischem Geist der Menschen verderben.

Widerstand gegen diese verwahrloste Gesellschaft und ihre seelenlosen Vertreter, die all das geschehen lassen um sich stattdessen bequem mit Prada, Gucci und einer Überdosis Unterhaltung einzudecken. Schande über die engstirnigen Menschen, denen ihr hirn- und grenzenloser Konsum mehr bedeuten als ihre Mitmenschen. Schande über deren Gesinnung, randgefüllt mit Ignoranz und Gleichgültigkeit. Kein Interesse mehr am Gemeinwohl. Keine Wertschätzung mehr von Solidarität und Hilfsbereitschaft.
Ein sinnloses Dasein geprägt vom Drang Unmengen an Geld zu scheffeln. Ihr vergesst alles um euch herum, heuchelt falsche Zivilcourage und lasst den gepeinigten Menschen am Straßenrand liegen, während ihr mit geschlossenen Augen an ihm vorüber zieht. Wälzt euch nur weiter in eurem hirnrissigen Konsum, wenn ihr nur euch selbst wichtig seid.

Konsumiert nicht nur ständig den euch vorgesetzten Fraß, sondern fangt endlich an zu denken.

Widerstand gegen alle, die für ihren Profit über Leichen gehen.
Wir lassen uns nicht von einem käuflichen Haufen fettgefressener Politiker unterkriegen. Nicht heute, nicht morgen. Weder jetzt, noch irgendwann. NIEMALS! Ihr werdet für eure widerwärtigen Verbrechen und Vergehen an den Menschen eines Tages zur Rechenschaft gezogen. Verlasst euch drauf!

One Solution – Revolution!
Auf ein revolutionäres 2011

Revolution